Stiftung

Über die Stiftung

Der Christian-Schmid-Fonds bezweckt gemäss Stiftungsurkunde jungen, motivierten Bündnerinnen und Bündnern mit evangelischer Konfession eine geeignete Ausbildung zu ermöglichen.

  • Die Stiftung stellt Stipendiatinnen und Stipendiaten Mittel zur Verfügung, die ihnen eine Ausbildung in entsprechenden, anerkannten Institutionen ermöglichen. 

  • Stipendien der Stiftung kommen Schülerinnen und Schülern, Berufslernenden und Studierenden zugute, die im Kanton Graubünden wohnen und heimatberechtigt sind.

  • Die Stiftung richtet an Personen, die in Chur (Stadt) wohnen und im Kanton Graubünden heimatberechtigt sind, ausschliesslich Stipendien für tertiäre Ausbildungen oder Ausbildungen auf dem zweiten Bildungsweg aus. 

Der Stifter

Der Stifter Christian Schmid war ein erfolgreicher Bündner Unternehmer. Er führte ein florierendes Textilunternehmen in Mailand mit Fabrikationsstätten in Cavenago und in Cassolo. Das Unternehmen produzierte hochwertige, edle Textilien unter anderem für prominente Kunden wie das Weisse Haus in Washington, das britische Königshaus und die Swissair. 

Christian Schmid wurde am 6. Juni 1886 in Splügen geboren, war Bürger von Splügen, Malans und Ehrenbürger von St. Moritz und blieb seiner Heimat stets verbunden. Der Erfolg seiner wirtschaftlichen Tätigkeit kommt heute gemäss dem Stifterwillen jungen Bündnerinnen und Bündnern mit Wohnsitz Graubünden und evangelischer Konfession in Form von Ausbildungsbeiträgen zugute.

Organisation

Stiftungsrat:
Präsident: Martin Schmid
Mitglieder: Anita Devonas, Bruno W. Claus

Revisionsstelle:
Curia AG, Chur

Aufsicht:
Stiftungsaufsicht, Finanzverwaltung Kanton Graubünden